Herzlich Willkommen, Gast! Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren!
topmatch

Virtual Reality for real

Wenn Ende der 80er, Anfang 90er von der "Zukunft des Gamings" gesprochen wurde, zeigte man den Leuten Spots und Bilder, in denen schlecht gekleidete und frisierte Menschen klobige Virtual Reality-Brillen und -Handschuhe in (für die damaligen Verhältnisse) wahnsinnig imposanten, viel zu bunten Polygon-Welten umherliefen. Problem an diesen Dingern war aber, dass sie a) undbezahlbar waren, b) aufgrund der (damals) hohen Rechenleistung kaum Interaktivität boten und c) sie bei der besch****nen Grafik eh keiner mit Geschmack gekauft hätte. Nun, es heißt: "Die Zukunft ist heute!" und sie wird passieren.

Doom 4 ist offiziell angekündigt! Das kommt jetzt wenig überraschend. Viel imposanter ist die Tatsache, dass dies der erste Titel sein wird, welcher die Virtual Reality-Brille "Oculus Rift" und der darin enthaltenen 3D-Technologie unterstützt. Ein Kindheitstraum wird wahr: Brille auf, Controller in die Hand und mit dem Game vollendst verschmelzen. Und wenn man den Kopf dreht, bewegt sich der Blickwinkel mit. Und das in einem bezahlbaren Rahmen? Zeigt sich hier etwa die wahre Next Gen-Technologie? Wie gesagt ist die Idee nicht neu. Sogar uralt. Aber viele nahmhafte Studios, darunter auch Valve und Activision, haben bereits großes Interesse an der Hardware bekundet. Allen voran John Carmack, Mitbegründer von id software und Schöpfer der Doom-Reihe, der auf das Teil abgeht wie sonst keiner.

Laut Carmack liegt die Next Gen der Spiele nicht in neuen Konsolen, sondern in neuer Zusatz-Hardware, die dem Spieler das Spiel näher bringt. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit in der goldenen Mitte … was die Oculus Rift dadurch aber nicht weniger interessant macht. Bereits nach drei Tagen konnte das Projekt über dem Vorfinanzierungsportal Kickstarter über eine Million Dollar sammeln - und das, obwohl die Verantwortlichen nur ein Drittel zur Verwirklichung benötigten. Da scheint bei einigen ihre Kindheitsträume durchgegangen zu sein. Ich kann's verstehen.

Bereits das Remake des dritten Doom-Spiels, die BFG Edition, welche Ende diesen Monats erscheinen wird, soll mit der VR-Brille zu spielen sein. Erste Programmzeilen finden sich bereits in dem Spiel und ich gehe von einem Patch aus, sobald die Brille die Regale füllt. Doch redet man hier von einer reinen Adaption. Doom 4 allerdings, welches sich laut Carmack bei seinen Schergen von id software in Entwicklung befindet, wird sich hauptsächlich an dieser Technologie ausrichten. Momentan arbeitet man wohl noch an der Auflösung der Brillen, was in Zeiten von Retina-Displays aber kein Problem werden sollte. Kritiker sind begeistert und es bleibt spannend, wie sich die Sache weiter entwickeln wird.

Für alle Interessierten findet ihr hier ein Interview mit Carmack bei den Kollegen von gametrailers.com, wo er die neue Technologie vorstellt und hier den Kickstarter-Trailer zur Oculus Rift selbst.

Ich persönlich kann mit diesem 3D-Hype nichts anfangen und finde es bei Filmen, besonders bei Spielen, völlig überbewertet. Denn hier wird großteils mit dieser (sogar oft schlecht nachgerenderten) Effekthascherei fehlender Inhalt und Innovation überschattet. Aber ich muss sagen, dass mich das Spielen mit so einer Brille schon reizt. Wie seht ihr das? Ist das wirklich der Weg zur Next Gen von Spielen? Und wie "bezahlbar" müsste die Brille ausfallen, damit ihr euch den Spaß gönnt?


UPDATE:
Notch kann es laut Twitter ebenfalls kaum erwarten Minecraft und 0x10c ebenfalls zukünftig mit der Oculus Rift zu spielen. Das Projekt läuft noch 24 Tage auf Kickstarter und bis dahin wird man mit weiteren Neuigkeiten zur Technologie wohl noch mindestens warten müssen.
Kommentare
Avatar
Havok
08.08.2012 - 13:26
#6
zitieren
Ich sage ja nicht, dass er unrecht hat. Ich sage nur, dass es die Anderen schon immer zum Thema machen und wir uns keinen Gefallen tun, wenn wir es von selbst auch immer wieder tun. Scheiße wird immer gequatscht. So oder so. Deswegen muss ich das aber nicht immer von mir aus zum Thema machen. =)

Ich persönlich bin diese immerwährenden Debatten über dieses leidige Thema leid. Aber man fängt immer wieder davon an und ich habe mich damit abgefunden, dass ich da nichts gegen tun kann. aNu hat Recht: Bei jedem neuen Amoklauf, bei jeder neuen Technik solcher Art wird an die Disskussion erneut angeknüpft. So ist es und ich muss mich damit abfinden.

Was ich aber nicht verstehen kann und was mir wirklich sauer aufstößt ist wenn die Diskussion aus den eigenen Reihen immer wieder erneut angefacht wird. Damit mein ich nicht den aNu persönlich oder im Bezug auf die Management-Riege … ich meine die eigenen Reihen von uns Gamern. Lass die Leute reden. Das tun sie von ganz alleine, ohne das ich sie dazu auch noch anstachel.

Avatar
08.08.2012 - 12:18
#5
zitieren
leider hat anu aber komplett rechtcrazy was unsere ersten gedanken sind ist klar, aber es wird genug leute geben die dadrin nur negatives sehen

Avatar
Havok
07.08.2012 - 21:56
#4
zitieren
Das Erste, was mir bei der Brille einfällt ist: "Shut up and take my money!" und nicht: "Oh, was werden die Anderen dann über uns denken, die mich so oder so nicht werden leiden können."

Denn Argumente (Pff!) für "Killerspiele" (Doppel-Pff!) fallen bei jeder Gelegenheit. Das ist nichts Neues und diese Brille wird an der Dauerdiskussion auch nichts ändern; Weder zur einen, noch zur anderen Seite.

Das Einzige, was man da tun kann und auch sollte, ist gar nicht erst auf so eine Spur kommen, gerade als Gegenpartei, und drüber stehen.

Avatar
07.08.2012 - 19:17
#3
zitieren
naja weil dann das Spielerlebnis "realer" ist und die Leute das "aimen" bessere lernen können -.- warts ab was da für obskure "Argumente" von so manchem Politker kommen... Weil mal ganz ehrlich wem kann man denn glaubhaft weiß machen, dass dieser Typ da aus ich glaub war Erfurt mit 1.6 das Ziele geübt hat!?

Avatar
Havok
07.08.2012 - 17:33
#2
zitieren
Wie eine neue Hardware die Killerspiel-Diskussion erneut anfachen soll ist mir jetzt nicht transparent, doch ich fürchte um deine Erklärung sollte ich da nachhaken. -.-

Avatar
07.08.2012 - 17:28
#1
zitieren
also wenn sich das durchsetzt könnte die "Killerspiele-Amoklaufdiskussion" ganz neue Dimensionen bekommen... aber für alle die darauf nen Kack geben geile Sache!

Dein Kommentar
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode eingeben
Optionen: • HTML ist AUS • BBCode ist AN • Smilies sind AN
scoreboard
  • DT2
    nuBreed vs. SHR
    ESL - A -Series - 29.09.2013

    DT2
    nuBreed vs. CH
    ESL - A -Series - 29.09.2013

    DT2
    nuBreed vs. ETB
    ESL - A -Series - 22.09.2013

    css
    nuBreed vs. MTF
    4 Players League - 04.07.2013

    DT2
    nuBreed vs. TT
    ESL - A-Series - 30.06.2013
  • LoL
    nuBreed vs. 6FEET
    A-Series - 08.04.2013

    LoL
    nuBreed vs. NOD
    A-Series - 07.04.2013

    LoL
    nuBreed vs. 141
    4PL - 06.04.2013

    LoL
    nuBreed vs.
    4PL - 06.04.2013

    LoL
    nuBreed vs. n!
    4PL - 06.04.2013
  • cf
    nuBreed vs. Exceptional
    ESL Go4CF #26 - 10.03.2013

    cf
    nuBreed vs. covex
    ESL Go4CF #26 - 10.03.2013

    cf
    nuBreed vs. DXTGAMING-
    ESL Go4CF #26 - 10.03.2013

    cf
    nuBreed vs. Exceptional
    Crossfire 5on5 ESL Series - 08.03.2013

    cf
    nuBreed vs. n1faculty
    ESL Go4CF Monthly Final Febrauary - 05.03.2013
  • css
    nuBreed vs. Free Gamers
    ESL CSS Amateur Series - 15.04.2012

    css
    nuBreed vs. w4sp
    ESL CSS Amateur Series - 15.04.2012

    css
    nuBreed vs. TeamKR
    ESL CSS Amateur Series - 14.04.2012

    css
    nuBreed vs. mb.on
    ESL CSS Amateur Series - 05.04.2012

    css
    nuBreed vs. Bring it
    ESL EAS - 02.04.2012
  • test5
headlines
community
topic
- 01.04.2014 - 17:58
06

topic
- 26.03.2014 - 12:12
07

topic
- 24.03.2014 - 21:15
16

topic
- 14.03.2014 - 16:58
02

topic
- 08.03.2014 - 19:55
02